Naturschutz

Rasen mähen kann jeder
Rasen mähen kann jeder

Vor dem zurück liegenden heißen Sommerwochenende mit Temperaturen von über 30°C hat Waldexperte Peter Wohlleben in seiner Instagram Story dafür plädiert, den Rasen nicht zu kurz zu schneiden. Jeder Hobby- und Profigärtner ist sofort im Bilde: ein zu kurz gemähter Rasen verbrennt in der heißen Sommersonne und wird zur staubigen Wüste. Wohlleben erklärt die Zusammenhänge: ein höher stehender Rasen speichert in der Nacht mehr Feuchtigkeit, kühle Luft hält sich stabiler im hoh…

Märchenwald Reinhardswald
Märchenwald Reinhardswald

Text von Hermann-Josef Rapp (Die Stimme des Reinhardswaldes) Märchenwald Reinhardswald Bei der Diskussion über den emotionalen Wert des Reinhardswaldes im Sinne eines Märchenwaldes wird häufig diese Wertung auf das NSG und FFH-Gebiet „Urwald Sababurg“ reduziert. Diese Betrachtung ist falsch. Der „Urwald Sababurg“ mit seiner Größe von 92 Hektar gilt zwar als bekanntestes Waldstück Deutschlands, wird jährlich von einer steigenden Besucherzahl frequentiert, die sich dem …

Der Reinhardswald ist keine Wüste
Der Reinhardswald ist keine Wüste

Der Reinhardswald ist keine durch den Borkenkäfer und Windbruch geschaffene Wüste, die dem Bau von Windparks dienlich ist!Der Reinhardswald braucht „Aufforstung mit klugem Sachverstand“, wie Pfarrer Christian Trappe aus Lippoldsberg in seiner Rede anlässlich der Demo in Trendelburg ausführte. https://youtu.be/nZkPM96IKUo

Weiße Rehe im Reinhardswald
Weiße Rehe im Reinhardswald

Der Reinhardswald ist voller Naturwunder! So konnten wir kürzlich auf einer abendlichen Radtour ein weißes Reh genießen. Genüsslich stand es inmitten des Waldes auf einer kleinen Lichtung. Leider hatte ich an diesem Abend lediglich meine fünfzehn Jahre alte Retro Vollformatkamera mit 40mm Brennweite in der Tasche, so dass Bildqualität und Auflösung an ihre Grenzen stoßen. Weiße Rehe und Hirsche gibt es im Reinhardswald seit vielen Jahren und sind in ihrer Besonderheit eine Art K…

Aufforstung ist die richtige Antwort
Aufforstung ist die richtige Antwort

Beim Betreten des Reinhardswaldes sehen wir weitreichende Schäden durch Windbruch und den Borkenkäfer in den Fichtenwälder. Unsere Videos der geplanten Windkraftanlagenstandorte zeigen häufig diese Situation. https://youtu.be/Bd-tu1sTOeM Die Befürworter von Bauvorhaben der Windparkprojekte im Wald unterliegen häufig der Argumentation, dass die ohnehin geschädigten und geschlagenen Flächen für den Anlagenbau zur Verfügung stehen können, ohne dass Bestandswald gerodet werden…

Wo der Wald noch einsam ist (spiegel.de)
Wo der Wald noch einsam ist (spiegel.de)

Vielen Dank an das Bündnis „Rettet den Reinhardswald“ für diesen wertvollen Hinweis! Der Spiegel leitete seinen Artikel „Die besten grünen Ausflugsziele in Deutschland“ in der Rubrik „Reise“ mit folgenden Worten ein: Hier sind Tipps für abgelegene Ausflugsregionen für jedes Bundesland, gedacht für jene, die nicht unbedingt dort wohnen. Denn die haben natürlich diese grünen Oasen schon längst entdeckt – oder etwa nicht? Eine Auswahl zwischen Nordsee und Alpen, zwischen Eifel und Laus…

Wundervoller Urwald Sababurg
Wundervoller Urwald Sababurg

Keine Sorge! Wir wollen die Themen nicht vermischen oder gar missbrauchen, wie es häufig in anderen Medien geschieht. Der Urwald Sababurg ist ein Teil des Reinhardswaldes, nicht aber Teil der Bereiche, die mit Windkraftanlagen bebaut werden sollen. Der Urwald Sababurg erstrahlt durch seine uralten Baumbestände, seinen Zauber und seine Naturbelassenheit. In einem der folgenden Beiträge werden wir aber auch zeigen, dass nicht nur der Urwald Sababurg von einer eindrucksvollen Struktur ge…

Im Bann des Reinhardswaldes
Im Bann des Reinhardswaldes

Mit dem Film von Ullrich Schaffrath „Im Bann des Reinhardswaldes“ hat der Hessische Rundfunk eine absolut sehenswerte Dokumentation über das größte und eines der schönsten Waldgebiete des Landes gedreht. Kenner des Waldes wie Gero Lenhardt (Mein Reinhardswald), Michael Heyer (Forstamt Reinhardshagen Revierleitung Waldhaus) und Anette Zimmermann (Führungen im Urwald Sababurg) berichten über die Besonderheiten, die Entstehung, die Geschichten und Sagen des Waldes. Unbedingt einschalte…

Faszination Haareis
Faszination Haareis

Fast übersehen packt uns die Faszination Haareis bei unserer Wanderung im Reinhardswald. Weit verteilt an einzelnen Plätzen leuchten weiße Flecken am Waldboden. Es ist kalt, um die 0° Celcius, aber es hat nicht geschneit. Wir nehmen die feinen Eiskunstwerke auf, betrachten diese und diskutieren den Rest der Wanderung, wie es wohl zu dieser außergewöhnlichen Naturerscheinung kommt. Fotos: www.Rückschauzeit.de Letzte Klarheit bring erst die Recherche am heimischen Rechner. Parameter w…

Wenn Bäume Bäume retten
Wenn Bäume Bäume retten

Der Plan zum Schutz unseres Planeten muss irgendwie so aussehen: Energieproduktion ausschließlich aus regenerativen Energien, ohne dass durch deren Bau und Betrieb Menschen wie Tiere in ihrer Lebensgrundlage beschnitten oder belastet werden, raus aus allen fossilen und nuklearen Energieträgern sowie Aufbau der Atmosphäre durch Renaturierung aller zur Verfügung stehenden Areale. Bedient hat den letzten Punkt nun die ETH Zürich mit einem Bericht „Wie Bäume das Klima retten können“. „…

Es geht auch anders
Es geht auch anders

Beste Alternative zur Argumentation der Energiegenossenschaft Reinhardswald vertreten durch Danny Sutor und Karsten Schreiber als Vorstandsmitglieder und der Vorsitzenden des Aufsichtsrates Martina Werner: durch Windbruch und Borkenkäferbefall belastete Areale sind nicht logischerweise ein Platz für Windkraftanlagen sondern ein Raum für Aufforstung und natürliche Neugestaltung! Finger weg vom Windpark Reinhardswald! Folgen Sie diesem Link zum Artikel der HNA.

Achtsamkeit
Achtsamkeit

„Windpark Reinhardwald – dagegen!“ ist eine Initiative, die aufzeigen wird, dass wirtschaftliche Interessen nicht auf beliebige Ressourcen des Menschen und des Planeten zugreifen dürfen. Der Wald braucht Aufmerksamkeit und Schutz. Um Missverständnisse auszuräumen: die Dekarbonisierung aller Energie- und Wirtschafts- wie Wertschöpfungprozesse muss eines der wichtigsten Ziele gesellschaftlichen Handelns sein. Wir sind pro Windkraft, pro Photovoltaik, pro Wasserkraft und pro jeglicher andere…