Kategorien
Blog

Acht Männer ein Wort

Im Jahr 2018 unterschreiben acht Männer, die Bürgermeister der Anrainergemeinden des Reinhardswaldes, eine energiegeladene und kraftvolle „Resolution zur Bewahrung des Reinhardswaldes und Appell gegen seine Zerstörung“.

Die Macher von „Rettet den Reinhardswald“ weisen in Ihrem Blog-Beitrag vom August 2019 nochmals auf den Zusammenschluss der politischen Kräfte rund um den Reinhardswald hin. Die Windparks im größten zusammenhängenden Waldgebiet Hessens sind nicht gewollt! Der Reinhardswald als das „Schatzhaus der europäischen Wälder“ ist der falsche Ort für industrielle Energiegewinnung!

Aus der Resolution:

„Wir alle sind Naturpark! Wir sind der Reinhardswald!
Wir, die unterzeichnenden Bürgermeister der Anrainerkommunen, wollen und müssen den Reinhardswald schützen und auch für nachfolgenden Generation bewahren. Wir ganz persönlich und im Namen der Bürgerinnen und Bürger, der Menschen in unseren Orten erwarten, dass Kriterien, wie die Auswirkungen auf Natur, Tourismus, Erholung und Landschaftsbild ernst genommen werden und fordern, dass die Überprägung des Reinhardswaldes mit technischen Großanlagen verhindert wird.
Wir sprechen uns in aller Deutlichkeit gegen den geplanten Bau von Windkraft im Wald aus und fordern die Landesregierung auf, unsere Bedenken und Argumente und auch die der abertausenden Einwände der Menschen aus unseren Orten endlich ernst zu nehmen, diese nicht wie bisher einfach unkommentiert zu ignorieren und die aktuelle Fehlentwicklung zu stoppen.
Für den Schutz und die Bewahrung von Reinhardswald und Weser werden wir gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern kämpfen. Wir fordern die hessische Landesregierung auf, auch unsere Interessen zu vertreten und ihren Staatsforst, unserem Reinhardswald, den nötigen Respekt und Schutz zukommen zu lassen, den er verdient.“

Resolution zur Bewahrung des Reinhardswaldes und Appell gegen seine Zerstörung