Windpark im Reinhardswald genehmigt

Regierungspräsidium kassel

Das Regierungspräsidium (RP) Kassel hat heute die Errichtung und den Betrieb von 18 Windkraftanlagen (WKA) im Forstgutsbezirk Reinhardswald auf den Vorranggebieten KS 4a und KS 4b genehmigt (Link zur Pressemitteilung).
18 Windkraftanlagen mit einer jeweiligen Gesamthöhe von 241m stehen nirgendwo sonst in Europa.
Politik und Bürger in Nordhessen lassen sich diesen Mega-Windpark mitten in den Reinhardswald hauen.
Das größte zusammenhängende Waldgebiet in Hessen und eines der größten in Deutschland – das sogenannten „Schatzhaus der europäischen Wälder“ – ist auf Jahrzehnte ruiniert.
Wir sind entsetzt.