Rasen mähen kann jeder

Vor dem zurück liegenden heißen Sommerwochenende mit Temperaturen von über 30°C hat Waldexperte Peter Wohlleben in seiner Instagram Story dafür plädiert, den Rasen nicht zu kurz zu schneiden. Jeder Hobby- und Profigärtner ist sofort im Bilde: ein zu kurz gemähter Rasen verbrennt in der heißen Sommersonne und wird zur staubigen Wüste. Wohlleben erklärt die Zusammenhänge:… Rasen mähen kann jeder weiterlesen

Dürre im Wald

Ein besseres Verständnis der Umweltkompromisse beim Einsatz erneuerbarer Energien muss die Wahl, die Platzierung und den Einsatz kohlestoffarmer Energiequellen beeinflussen. Die Studie „Climatic Impacts of Wind Power“ von Lee M. Miller und David W. Keith publiziert im Oktober 2018 betrachtet die Auswirkungen der Installation von Windparks auf das regionale wie überregionale Klima. Windkraftanlagen erzeugen Strom,… Dürre im Wald weiterlesen

Nicht um jeden Preis

Die Rheinische Post greift mit einem Beitrag von Michael Heckers ein Thema auf, welches mit erfreulich zunehmender Dynamik die Diskussion rund um für Windkraft taugliche Anlagenstandorte thematisiert (Link zum Artikel). Die Dekarbonisierung unserer Energiegewinnungssysteme braucht definitiv die Windkraft. Aber nicht um jeden Preis. So wie Abstandsregelungen, Sicherheitsauflagen und viele andere Parameter Richtlinien für die Bestimmung… Nicht um jeden Preis weiterlesen

Wenn Bäume Bäume retten

Der Plan zum Schutz unseres Planeten muss irgendwie so aussehen: Energieproduktion ausschließlich aus regenerativen Energien, ohne dass durch deren Bau und Betrieb Menschen wie Tiere in ihrer Lebensgrundlage beschnitten oder belastet werden, raus aus allen fossilen und nuklearen Energieträgern sowie Aufbau der Atmosphäre durch Renaturierung aller zur Verfügung stehenden Areale. Bedient hat den letzten Punkt… Wenn Bäume Bäume retten weiterlesen